Autor Thema: Fernbusse: Schon 20 deutsche Städte aus Passau erreichbar  (Gelesen 872 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Fernbusse: Schon 20 deutsche Städte aus Passau erreichbar
« am: 03. September 2014, 12:00:28 »
Passau


Insgesamt 20 deutsche Städte können Reisende mittlerweile von Passau aus mit dem "Berlinlinienbus", "Flixbus" oder "mein Fernbus" erreichen, eine Linie führt auch nach Wien. Bei den Fahrzeugen, die auf den Strecken von und nach Passau unter den Namen "Flixbus" und "mein Fernbus" unterwegs sind, handelt es sich um Busse niederbayerischer Unternehmen. Mehrmals in der Woche machen sie am Passauer Bahnhof Stop. Manche kommen sogar täglich.
Passagiere unterschiedlicher Altersklassen sammeln sich dort an den Haltestellen. Die unterschiedlichen Altersgruppen haben auch unterschiedliche Vorlieben. So schätzen die Älteren vor allem, dass man selten, aber meist gar nicht umsteigen muss, bis man am Reiseziel angekommen ist. Bei den Jüngeren seien es Angebote wie kostenloser WLAN-Zugang während der Fahrt.

Für die meisten Passagiere scheinen aber die niedrigen Fahrkartenpreise der Hauptgrund zu sein, mit dem Fernbus zu reisen. So sagt zum Beispiel Martin Schneider: "Ich finde es gut, dass ich für 19 Euro bis nach Frankfurt fahren kann. Das ist wirklich wenig."

Aber lohnt sich die Partnerschaft mit "Flixbus" oder "mein Fernbus" für die niederbayerischen Unternehmen, wenn die Ticketpreise so niedrig sind? "Anfangs musste das Geschäft natürlich erst anlaufen und das Angebot bekannt werden. Mittlerweile geht es aber gut. Die Busse sind ausgelastet", sagt Alexander Pfeffer, Juniorchef bei Pfeffer-Reisen im Bayerwald.




Kaufen: