Autor Thema: Bayern | Mieser Auftakt in die Ferien: Dauerregen und Sturmböen erwartet  (Gelesen 1991 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Südostbayern


Wer in den anstehenden Osterferien ein bisschen warme Frühlingssonne genießen will, muss wohl die Koffer packen und in südlichere Gefilde aufbrechen. In Bayern dagegen wird es nass und ungemütlich: Die Meteorologen erwarten Dauerregen und Sturmböen bis ins Flachland.
Bis zu 90 Liter Niederschlag pro Quadratmeter können in den kommenden Tagen in Südostbayern vom Himmel kommen. Dazu drohen Sturmböen, die in exponierten Lagen auch Orkanstärke erreichen können. Vor allem für den Alpenraum erwarten die Meteorologen starke Regenfälle. Im Allgäu sind sogar bis zu 250 Liter pro Quadratmeter möglich.

In Südostbayern bleibt es zunächst relativ mild; um die zehn Grad wird sich das Thermometer einpendeln. Spätestens ab Mittwoch aber fallen die Temperaturen deutlich in den einstelligen Bereich. Die Schneefallgrenze sinkt dann auf bis zu 400 Meter.

Erst am Donnerstag soll sich das Wetter laut Deutschem Wetterdienst wieder beruhigen. Allerdings bleibt es bewölkt; dazu kann es immer wieder regnen. Das Osterwochenende soll bei kaum steigenden Temperaturen wechselhaft bleiben.


« Letzte Änderung: 30. März 2015, 08:52:37 von Sputnik Magazin »