Autor Thema: Asylwerber Ohren abgeschnitten, in Augen gestochen  (Gelesen 1167 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Asylwerber Ohren abgeschnitten, in Augen gestochen
« am: 13. Oktober 2016, 07:36:38 »
Horror-Attacke


In Schlüchtern im deutschen Bundesland Hessen ist bei einem Horror- Streit unter Asylwerbern ein junger Mann schwer verletzt worden. Laut Staatsanwaltschaft schnitt ein 19- Jähriger seinem 18- jährigen Kontrahenten zunächst Augenlider und Ohren ab und stach ihm anschließend in die Augen.
Die schreckliche Tat hat sich bereits am Freitagabend ereignet. Damals war im Polizeibericht lediglich von einer "tätlichen Auseinandersetzung" die Rede. Das wahre Ausmaß des blutigen Angriffs kam aber offenbar erst am Donnerstag ans Tageslicht, wie der Kölner "Express" berichtete.

Täter in Haft, Opfer in ärztlicher Behandlung
Demnach hatte eine Anrainerin des Flüchtlingsquartiers laute Schreie gehört und bei der Polizei Alarm geschlagen. Die Beamten mussten am Tatort zunächst die Tür der Unterkunft eintreten und die beiden Männer trennen. Das Opfer war zu diesem Zeitpunkt bereits übel zugerichtet. Ob der Somalier durch die Attacke auch das Augenlicht verlor, ist noch nicht klar. Der 18- Jährige befindet sich in ärztlicher Behandlung.

Der Angreifer, ein 19- Jähriger aus Eritrea, wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Hanau gebracht. Der Mann hat sich noch nicht zu seinem Motiv geäußert.