Autor Thema: Russland weiter souverän  (Gelesen 1574 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Russland weiter souverän
« am: 15. Mai 2014, 09:11:13 »
Minsk


Nikolai Kuljomin
Russland setzt seinen Siegeszug an der WM in Minsk fort. Das Team von Neo-Trainer Olegs Znaroks fertigt Aufsteiger Kasachstan 7:2 ab und bleibt als einziges Team ohne Verlustpunkt.
Die ersten drei Tore erzielte der Favorit, der wegen Verletzungen und einer Sperre nur mit 17 Feldspielern antrat, allesamt im Powerplay. Einmal mehr überragend war die erste Sturmlinie der Russen. Sergej Plotnikow (2 Tore/2 Assists), Viktor Tichonow (1/3 und Alexander Owetschkin (0/2) erzielten zusammen 10 Punkte. Das Trio führt auch die Skorerwertung des Turniers an - Tichonow (4/5) liegt vor Owetschkin (3/5) und Plotnikow (4/3). Gegen Kasachstan überzeugte zudem Danis Saripow mit einem Treffer und zwei Assists.

In der Gruppe A kam die Slowakei wie die Schweiz zum ersten Turniersieg. Der Weltmeister von 2002 setzte sich gegen Norwegen 5:2 durch. Nach einem ausgeglichenen Startdrittel (2:2) dominierten die Slowaken deutlich, die Skandinavier brachten in den letzten 40 Minuten nur noch sieben Torschüsse zu Stande. Michel Miklik steuerte einen Treffer und zwei Assists zum Erfolg bei.

Tschechien rückte in der Gruppe A dank eines 2:0 gegen Italien auf den 3. Platz vor. Die Tschechen dominierten den Aufsteiger klar (37:11 Torschüsse), allerdings waren einzig Jiri Sekac (23.) und Altmeister Jaromir Jagr (56.) erfolgreich. Letzterer schoss seinen zweiten Turniertreffer. Die Italiener blieben in Minsk nach dem 0:3 gegen Norwegen bereits zum zweiten Mal torlos.