Autor Thema: PHILLIPPINEN | Krebspatient stirbt wenige Stunden nach dem Jawort  (Gelesen 1026 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Letzter Wunsch


Es war die große Liebe, doch ein gemeinsames Leben war einem philippinischen Paar nicht vergönnt. Nur wenige Stunden nach der Trauung verstarb der schwer kranke Ehemann – doch immerhin hatte er sich noch seinen letzten Wunsch erfüllt und seiner Liebsten das Jawort gegeben.
Mit 29 Jahren erfuhr Rowden, dass er unheilbar krank ist: Leberkrebs im Endstadium. Die Ärzte gaben dem Mann noch ein paar Monate zu leben. Sein Zustand verschlechterte sich zusehends, bald war er nicht einmal mehr fähig aufzustehen. Doch er wollte nicht sterben, ohne seiner Freundin Leizel das Jawort gegeben zu haben.

Freunde und Familie machten es möglich, dass sich das Liebespaar am Krankenbett die ewige Liebe schwören konnte. Es war eine bewegende Zeremonie, die Gäste waren hin- und hergerissen zwischen Lächeln und Weinen. Auch die kleine Tochter des Brautpaares war bei der Feier an Rowdens 30. Geburststag dabei.

Um den Tag für immer in Erinnerung zu behalten, wurde ein Filmteam organisiert, dass jede Sekunde festhielt. Das Video ist inzwischen alles, woran Leizel noch festhalten kann – denn Rowden schloss schon kurz nach dem Jawort für immer die Augen.



Kaufen: