Autor Thema: BAYERN | Kühles Vergnügen: Ausgezeichnete Wasserqualität in Ostbayerns Seen  (Gelesen 1082 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Ostbayern


Die Wasserqualität in den südostbayerischen EU-Badegewässern ist laut der Badegewässerkarte, die Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Montag vorgestellt hat, ausgezeichnet. Die Wasserqualität sei fast überall hervorragend.
Für die 28 Badeseen in Ostbayern trifft das zu: Bei den regelmäßigen Untersuchungen– zwischen 15. Mai und 15. September wird die Wasserqualität mindestens einmal im Monat untersucht – wurde allen eine "ausgezeichnete Badewasserqualität" bescheinigt.

Die Badegewässerkarte führt insgesamt 379 Badestellen an 297 bayerischen Seen auf. Von insgesamt 1137 Gewässerproben hätten 99 Prozent ausgezeichnete Qualität nachgewiesen. Nur neun der Proben bekamen lediglich die Bewertung "gut", eine Probe aus dem Baggersee Ingolstadt war "ausreichend" und eine am Autobahnsee Augsburg "mangelhaft".

Die getesteten Badeseen in der Region

- Landkreis Altötting: Badesee Hochmühl, Marktler Badesee, Peracher Badesee, Wöhrsee

- Landkreis Dingolfing-Landau: Mossandl-Weiher

- Landkreis Deggendorf: Hackerweiher, Natternberger Weiher, Sattlinger Weiher, Seebacher Weiher

- Landkreis Freyung-Grafenau: Ebenreuth-See, Naturbad Neureichenau, Riedelsbacher See

- Landkreis Landshut: Badesee Gretlmühle, Haselfurther Weiher, WakeLake

- Landkreis Passau: Freudensee, Badeweiher Gegenbach, Baggersee Hartkirchen,- Naturfreibad Thyrnau, Naturfreibad Pocking, Rannasee, Rohrbachsee, Rothauer See

- Landkreis Rottal-Inn: Berghamer See, Kirchdorfer Waldsee

- Landkreis Straubing-Bogen: Freudenhainsee, Wolfweiher Nr. 11, Wolfweiher Nr. 14




Buchen: