Autor Thema: Graupelschauer zur Arber-Kirwa  (Gelesen 573 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Graupelschauer zur Arber-Kirwa
« am: 26. August 2014, 09:29:59 »
Großer Arber


Wallfahrer der Bergwachtbereitschaft Lam
Wenn sich der Sommer seinem Ende zuneigt, dann ist es alljährlich Zeit für die Arberkirchweih. Waren die Bergpilger in den letzten Jahren "sonnenverwöhnt", so stellte an diesem August-Sonntag das wechselhafte und launische Wetter die Besucher auf eine harte Probe: Es war alles dabei – von Regen- und Graupelschauern, starken Windböen, Nebelschwaden, herbstlich-kühlen Temperaturen bis hin zu wenigen Sonnenmomenten.
Rund 5000 Pilger aus nah und fern aber ließen sich trotzdem nicht abhalten, den Bayerwaldkönig Arber zu besuchen. Nach alter Tradition wallfahrtete die Bergwachtbereitschaft Lam mit Gerd Paulus an der Spitze wieder vom Hofbäur-Kreuz auf der Arberebene betend zum Gipfel. Die Fahnenträger der Waldgauvereine mit der Vorbeter-Gruppe und den Trachtenträgern bahnten sich ebenfalls einen Weg bis zur kleinen Arberkapelle. "Die Arber-Kirwa ist eine Tradition, die man erleben, die man spüren muss. Da geht einem s’Herz auf", sagte Staatssekretär Bernd Sibler.




Kaufen: