Autor Thema: Weltkarte zeigt Virenbedrohungen in Echtzeit  (Gelesen 1155 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Weltkarte zeigt Virenbedrohungen in Echtzeit
« am: 06. April 2014, 10:37:08 »
"Cybermap"

Der Anti- Viren- Spezialist Kaspersky Lab hat eine interaktive Weltkarte im Internet veröffentlicht, welche die aktuelle globale Cyberbedrohungslage in Echtzeit zeigt. Neben den Top fünf der am meisten infizierten Länder können Interessierte diverse Informationen zu Cyberbedrohungen rund um den Globus abrufen, beispielsweise wie viele schädliche Links zur Mittagszeit in den USA angeklickt werden oder ob aktuell Nutzer
in Österreich oder der Schweiz gefährlicher surfen.

Wer sich beispielsweise über die Malware- Bedrohungslage in seinem geplanten Urlaubsland informieren will, kann die interaktive Weltkugel wie bei einem physischen Globus drehen, auf bestimmte Länder zoomen und dann in Echtzeit die länderspezifische Bedrohungslage betrachten.


Die verschiedenen Bedrohungsarten sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet. Es werden Informationen über folgende Kategorien angeboten: gefundene Bedrohungen, die beim System- Scan von Kaspersky gefunden wurden ("on- access" und "on- demand"), Malware- Funde der Kaspersky- Technologien E- Mail- und Web- Antivirus sowie schädliche Objekte, die bei der Schwachstellenanalyse und Angriffserkennung ("Intrusion Detection") entdeckt wurden. Die Karte bietet darüber hinaus Farbwechsel sowie alternative 3D- und 2D- Ansichten an.

"Kaspersky Lab registriert täglich über 300.000 neue Schadprogramme", erklärt Kommunikationschef Denis Zenkin. "Doch woher kommen die Attacken? In welchem Land klicken die Nutzer am ehesten auf infizierte Links? Welche Malware- Arten sind derzeit wo im Umlauf? Unsere neue Karte der weltweiten Cyberbedrohungen beantwortet derartige Fragen mit Echtzeitinformationen und vermittelt Nutzern ein Gespür dafür, wie unsere Experten unter anderem arbeiten."

Die interaktive Weltkarte der Cyberbedrohungen ist unter cybermap.kaspersky.com abrufbar. Zur korrekten Darstellung muss der verwendete Browser WebGL unterstützen.

© 2014 krone.at