Autor Thema: Huml lästert über Bayerwald - Muthmann fordert Entschuldigung  (Gelesen 564 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
München / Freyung-Grafenau


Melanie Huml | Alexander Muthmann
Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) sorgt für Wirbel wegen einer abfälligen Bemerkung über den Bayerischen Wald. Wie die "Bayerische Staatszeitung" berichtet, hatte Huml im Gesundheitsausschuss des Landtags die Verlagerung des Gesundheitsministeriums von München nach Nürnberg verteidigt und das mit den Worten untermauert: "Es ist doch kein Umzug in den tiefsten Bayerischen Wald."
Diese Aussage erregt den Unmut des Freyunger Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann von den Freien Wählern (FW). Er könne über die Worte Humls "nur den Kopf schütteln", teilte er gegenüber der PNP mit. "Für mich ist diese Äußerung angesichts der Probleme, mit denen der ländliche Raum zu kämpfen hat, nicht nachvollziehbar und völlig unverständlich", erklärte Muthmann, der zudem die Gesundheitsministerin in einem Schreiben dazu auffordert, sich öffentlich zu entschuldigen. Muthmann: "Die abwertende Bemerkung von Ministerin Huml ist kontraproduktiv und eine Beleidigung für die gesamte Bevölkerung des Bayerischen Waldes."