Autor Thema: 40 Landvermesser für Freyung: Wann hält Söder sein Versprechen?  (Gelesen 747 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Freyung-Grafenau


Minister Helmut Brunner und Markus Söder (mitte)
Es gehört zu den großen Versprechen, die Minister Markus Söder im Rahmen seiner "Heimatstrategie" verkündet hatte: Die 40 Mann starke Einheit "Staats- und Landesgrenzen Bayern" des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung soll von München nach Freyung umgesiedelt werden. Im April 2015 hatte der Heimatminister diesen Plan in den Räumen des Vermessungsamtes Freyung verkündet. Doch seither hat man nichts mehr davon gehört.
Die PNP hat deshalb im Finanz- und Heimatministerium nachgefragt, wie der Stand der Dinge ist. Die Antwort von Pressesprecher Dennis Drescher enthält allerdings keine konkreten Zeitvorstellungen: "Für die Verlagerung des Landesamts laufen bereits die vorbereitenden Maßnahmen", erklärt er. Und teilt ergänzend mit, dass "derzeit Optionen für die Unterbringung der neuen Dienststelle geprüft werden".

Laut Drescher hält Minister Söder an der "deutlichen Stärkung der Region" fest: Freyung werde wie versprochen 40 "sichere und qualifizierte Arbeitsplätze" aus dem Landesvermessungsamt erhalten. Und nicht nur das: Zusätzlich werde in Freyung eine "attraktive und bayernweit einzigartige öffentliche Dauer-Ausstellung zum Thema Staats- und Landesgrenzen" eingerichtet − das ist ein ganz neues Versprechen.