Autor Thema: Skilangläufer in der Spur: Früher Saisonstart im Wald erfreut Sportler  (Gelesen 1279 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Finsterau


Null Grad die guten Schneeverhältnisse rund um das Langlauf-Stadion Finsterau

Der Winter hat weite Teile des Bayerischen Waldes bereits fest im Griff – ganz zur Freude vieler Skilanglauf-Begeisterter. Sie nutzten am Wochenende bei klarer Luft und Temperaturen knapp unter Null Grad die guten Schneeverhältnisse rund um das Langlauf-Stadion Finsterau (Landkreis Freyung-Grafenau). Seit Freitag ist die Skater-Strecke präpariert. Auch in Bodenmais am Bretterschachten (Lkr. Regen) konnten Langläufer bereits am Wochenende ihre Runden drehen. In Neureichenau ist der Winter auch schon allgegenwärtig - auf dem Dreisessel liegen bereits 30 Zentimeter Schnee.

So früh im Winter habe man die vergangen Jahre nicht mit dem Präparieren beginnen können, sagte Christian Eder, 1. Vorsitzender des SV Finsterau, auf Nachfrage. Der letzte annähernd vergleichbar frühe Saisonstart sei wohl im äußerst schneereichen Winter 2005/2006 gewesen. Die guten Verhältnisse hätten zahlreiche Wintersportler aus nah und fern, sogar aus Österreich, angelockt. Das vergangene Wochenende könnte der Auftakt in eine lange Saison gewesen sein, so hoffen die Verantwortlichen vom SV Finsterau.