Autor Thema: Erneut Beben vor Chiles Küste - Tsunami-Warnung aufgehoben  (Gelesen 1328 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Stärke von 7,6


Stadt Iquique
Chile ist erneut von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Es hatte nach US-Messungen eine Stärke von 7,6 und ereignete sich am Mittwochabend (Ortszeit) wieder vor der Nordküste in der Nähe der Hafenstadt Iquique.
Aus Furcht vor schweren Flutwellen wurden Teile der Küstenregion bis hin ins benachbarte Peru evakuiert. Wenig später traf eine lediglich 70 Zentimeter hohe Flutwelle auf die Küste und die lokale Tsunami-Warnung wurde wieder aufgehoben.

Berichte über Opfer oder Schäden lagen nach Angaben des chilenischen Katastrophenschutzes zunächst nicht vor.

Die Erdstösse waren offenbar die stärksten mehrerer Nachbeben, die den heftigen Erschütterungen vom Dienstag folgten. Diese hatten mit einer Stärke von 8,2 einen Zwei-Meter-Tsunami ausgelöst und sechs Menschen getötet.