Autor Thema: Pariser Gericht: Ukraine muss russischem Konzern 112 Mio Dollar Entschädigung ..  (Gelesen 1211 mal)

Sputnik Magazin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
    • Sputnik Magazin
Thema:


Die Ukraine muss dem russischen Ölkonzern Tatneft eine Entschädigung in Höhe von 112 Millionen US-Dollar plus Zinsen zahlen. Das entschied das Berufungsgericht von Paris und bestätigte somit das 2014 gefällte Urteil des Internationalen Schiedsgerichts in Den Haag, wie das russische Unternehmen am Mittwoch auf seiner Website mitteilte.
Mit diesem Betrag soll die Ukraine die Enteignung des russischen Gesellschafters des Joint Ventures Ukrtatnafta entschädigen.

Der Streit hatte bereits vor mehr als 20 Jahren begonnen. Die ukrainische Ölraffinerie Krementschug, die Tatneft vor dem Zerfall der Sowjetunion mit Öl aus der russischen Teilrepublik Tatarstan belieferte, blieb ohne Rohstoff. Zur Reanimierung der Raffinerie wurde 1994 das JV Ukrtatnafta ins Leben gerufen.

Zum Grundkapital des Gemeinschaftsunternehmens entrichtete der ukrainische Gesellschafter die Raffinerie. Tatarstan kam mit Aktien von Förderbetrieben und mit Geld auf. Die Republik Tatarstan und Tatneft hielten gemeinsam 55,7 Prozent der Anteile am JV. 2007 verwässerten die ukrainischen Behörden die Kontrollmehrheit, 2009 verlor die russische Seite auf Beschluss ukrainischer Gerichte ihren Anteil gänzlich.

© 2016 Sputnik News