Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen | Information statt Propaganda

Hauptmenü
Welcome to Sputnik Magazin. Please login or sign up.

28. Januar 2023, 19:50:53

Login with username, password and session length

Shoutbox

Nachrichten


Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:36:04
हम आपको विभिन्न भाषाओं में "नवीनतम समाचार" के बारे में सूचित करते रहते हैं!

हर सुबह हम पिछले 24 घंटो

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:35:01
我们会以不同的语言让您了解"最新消息"!

每天早上,我们都会在 Telegram、Twitter 和 Facebook 上发布过去 24 小时的头条新闻!

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:34:41
Мы информируем вас о «Последних новостях» на разных языках!

Каждое утро мы публикуем заголовки последних 24 часов в Telegram, Twitter и Facebook!

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:34:23
¡Te mantenemos informado sobre "Últimas Noticias" en diferentes idiomas!

¡Todas las mañanas publicamos los titulares de las últimas 24 horas en Telegram, Twitter y Facebook!

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:33:59
Nous vous tenons informés des "Dernières Nouvelles" dans différentes langues !

Chaque matin, nous publions les gros titres des dernières 24 heures sur Telegram, Twitter et Facebook !

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:33:38
We keep you informed about "Latest News" in different languages!

Every morning we post the headlines of the last 24 hours on Telegram, Twitter and Facebook!/b]

Sputnik Magazin

22 Oct 2022 10:33:23
Laufend informieren wir Sie über "Neueste Nachrichten" in verschieden Sprachen!

Täglich Vormittag posten wir die Schlagzeilen der letzten 24 Std.  auf Telegramm, Twitter und Facebook!

Recent

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 45
  • Latest: Ludwig
Stats
  • Beiträge insgesamt: 6.051
  • Themen insgesamt: 5.080
  • Online today: 120
  • Online ever: 300
  • (02. September 2022, 14:48:38)
Benutzer online
Users: 0
Guests: 7
Total: 7

7 Gäste, 0 Benutzer

Bundeskanzler Scholz bleibt stumm

Begonnen von Bastian, 18. August 2022, 07:46:37

« vorheriges - nächstes »

Bastian

Bundeskanzler Scholz bleibt stumm, als Palästinenser-Präsident Abbas in Berlin den Holocaust relativiert.
Die Medien sind ausser sich – aber warum haben die Journalisten vor Ort nicht protestiert?



Na, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen. Habt ihr euch abgeregt?

Genügend abgearbeitet an Olaf Scholz und seinem unglückseligen Sprecher?

Nasskalt seien sie erwischt worden, als Palästinenser-Präsident Abbas im Kanzleramt den Holocaust relativierte und Israel Völkermord vorwarf.

Wer hätte das denn erwarten können?

Was für eine lahme Ausrede!

Apropos lahm: Die Szene spielte sich auf einer Pressekonferenz ab. Mit Journalisten, die alles live mitbekommen haben.

Warum ist denn keiner aufgesprungen und hat protestiert?

Oder auch nur höflich eine kritische Frage gestellt?

Ja, ja, die Mikros waren aus. Aber hat keiner eine laute Stimme?

In London, in Washington, da wäre das selbstverständlich gewesen. Auch in anderen Ländern, in denen es eine kritische Presse gibt.

Aber die Berliner Hauptstadtpresse? Es scheint, dass für sie die da vorne immer auch die da oben sind. Regierung. Autorität. Die bringt man nicht in Verlegenheit. Schlechter Stil.

Und wenn es doch mal einer tut, dann beisst ihr ihn raus.

~~~~~~~~~~~~~

Bastian Gruber
  > Redaktion | Administrator

* In diesem Sinne freuen wir uns auf Morgen -
weil's Gestern so schön war! *



Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau