Welcome to Sputnik Magazin. Please login or sign up.

21. Februar 2024, 18:43:54

Login with username, password and session length

Shoutbox

LIVE | EN DIRECT


Sputnik Magazin

Heute um 13:38:19

Recent

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 74
  • Latest: Samuel
Stats
  • Beiträge insgesamt: 17.036
  • Themen insgesamt: 13.498
  • Online today: 98
  • Online ever: 339 (21. September 2023, 08:20:44)
Benutzer online
  • Users: 0
  • Guests: 76
  • Total: 76
76 Gäste, 0 Benutzer

China-Russland vs. Westen: Entsteht eine neue Weltordnung?

Begonnen von Bastian, 05. Juli 2022, 04:08:06

« vorheriges - nächstes »

Bastian


Hubert Védrine, ehemaliger Außenminister, ist zu Gast bei Darius Rochebin. Er gibt uns seine Analyse der sich abzeichnenden neuen Weltordnung.
Hubert Védrine, ancien ministre des Affaires étrangères, est l'invité de Darius Rochebin. Il nous livre son analyse sur le nouvel ordre mondial qui voit le jour.






Quelle: LCI

Kommentare:

Julien Nguema

Viele Führer proklamieren Blockfreiheit, aber die Mehrheit der Menschen auf der Welt proklamiert eine Angleichung an Russland und China.

christliche atangana

Sie werden überrascht sein zu glauben, dass die Afrikaner das nicht verstehen. Europa ist kein Ideal des Lebens, wir haben jahrzehntelang vieles zu verbessern, aber wir werden es ohne Sie tun, weil wir vor Ihrer Interessengier dahinsiechen.
Wir sind auch selbst schuld, aber die neue Generation geht andere Wege.

Minhthu

Die Trennung zwischen der westlichen und der russischen Welt ist die Schuld der NATO für ihre Expansion vor den Toren Russlands. Danach sollten wir uns also nicht wundern, dass es 40 Länder gibt, die nicht ausgerichtet sind. Westler denken, dass die Welt Ihnen törichterweise in Konflikte folgen wird, in denen nur vs der Gewinner sind. Qd nach china,
die nato kann erklärungen abgeben, die chinesische führung ist schlau genug, nicht in die falle der amerikaner zu tappen. Wir werden in 20 Jahren sehen, ob die Amerikaner immer noch kriegerisch sein werden.

Eric Ducassou

Herr Védrine, ich würde gerne wissen, was Sie von den Amerikanern halten, die mit der NATO Krieg in Syrien, Libyen, Irak, Afghanistan geführt und Länder mittellos zurückgelassen haben, nachdem sie sie großzügig mit Gold, Gas oder Öl geplündert hatten. Die Amerikaner ziehen sehr gerne in den Krieg, besonders wenn es nicht auf ihrem Boden ist,
auf der anderen Seite, wenn sie Spaß mit Russland und China haben, denke ich, dass die Verrückten nicht sehr schlau sind, aber auf der anderen Seite sehr gute Verkäufer sind, besonders für Rüstungen. Andererseits die Embargos, die die Amerikaner gegen alle verhängen, während sie im Hintergrund Geschäfte mit Russland machen.
Die Amerikaner sind Motherfucker, aber an dem Tag, an dem die Raketen auf amerikanischen Boden fallen, bin ich mir überhaupt nicht sicher, ob sie auch in den Krieg ziehen werden.

bouba01 boubs

Wenn man sich die Geschichte Europas von gestern bis heute ansieht, in Afrika, in Amerika, in Australien, in Asien mit Waffen und Blut kolonialisiert, wäre es schwierig, im Westen ein friedlicheres Land als China zu finden.
Inwiefern ist China eine Bedrohung und darüber hinaus eine militärische für Europa? Diese Leute sind fleißig und ihr Platz als erste Weltmacht wurde nicht gestohlen, und hinter diesem Amerika, das Sie herunterzieht, an zweiter Stelle zu stehen, wird diese Amerikaner nicht zu Untermenschen machen.
Lassen Sie die Welt also in Frieden leben, anstatt zu versuchen, sie im Namen der Demokratie zu destabilisieren.

dadou7669

Europa, das definitiv zu einem echten strategischen Fußabtreter wird, hat KEIN Interesse an dieser neuen strategischen Achse. Abgesehen davon, dass es vielleicht nett aussieht und natürlich den Amerikanern gefällt. Diese Gefolgschaft ist entsetzlich und wird am Ende für uns schief gehen (natürlich )

Daniel TOUSSAINT

Die Westeuropäer wollten an eine unipolare Welt glauben, die auf ihren Regeln basiert und ihre Werte und ihre Zivilisation respektiert und heiligt. Nicht weil sie nicht mehr an den Krieg glaubten, sondern weil sie fest davon überzeugt waren, alle wirtschaftlichen und militärischen Kräfte zu ihren Gunsten gemeistert zu haben.
Also sollte keine Bedrohung diese Weltordnung stören, von der sie seit Jahrhunderten zum Nachteil anderer profitiert haben.

Die revisionistischen Kräfte existieren, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

lemana eloundou

Afrika muss von Russland angeregt werden, sich über Europa zu beschweren? Zu glauben, dass es auf diesem Kontinent während der Sklaverei, der Kolonialisierung und sogar heute keine Freiheitskämpfer gab.
Auf jeden Fall ist die größte Gefahr Afrikas seit Jahrhunderten das Interesse des Westens daran...
Julien Nguema

Beaucoup de dirigeants proclament le non-alignement, mais la majorité des peuples dans le monde proclament l'alignement à la Russie et la Chine.

christian atangana

Vous serez surpris de croire que les africains ne comprennent pas. L'Europe n'est pas un idéal de vie, nous avons beaucoup de choses à améliorer depuis des décennies, mais nous le ferons sans vous, car nous croupissons à cause de l'avarice de vos intérêts. Nous sommes aussi à blâmer nous mêmes mais la nouvelle génération a d'autres voies.

Minhthu

La séparation entre le monde occidentale et russe est la faute de l'otan de son expansion aux portes de la Russie. Donc après il ne faut pas s'étonner qu'il y a 40 pays qui ne sont pas alignés. Les occidentaux vous pensez que le monde va vous suivre bêtement dans des conflits dont seul vs êtes gagnant. Qd à la chine, l'otan peut faire des déclarations, les dirigeants chinois sont assez intelligents pour ne pas tomber ds le piège des américains.  On verra dans 20 ans si les ricains seront encore belliqueux.

Eric Ducassou

Mr Védrine j'aimerais savoir ce dont vous pensez des américains,qui avec l'OTAN ont fait la guerre en Syrie,en Lybie,en Irak,en Afghanistan,et laissé des pays exangues après les avoir grassement pillé en or gaz ou pétrole. Les américains sont très contents de faire la guerre surtout quand ça n'est pas sur leur sol ,par contre si ils s'amusent avec la Russie et la Chine je pense que vles fous ne sont pas très futé mais par contre se sont de très bon commerciaux surtout pour l'armement. Par contre les embargos qui sont imposés par les américains à tout le monde, pendant qu'ils font en train de faire du commerce avec la Russie en arrière plan. Les américains sont des enculés,par contre le jour où des missiles tomberont sur le sol américain je ne suis pas sûr du tout qu'ils soient aussi va t'en guerre.

bouba01 boubs

En regardant à l'histoire de l'Europe d'hier à aujourd'hui colonisant en Afrique, en Amérique en Australie en Asie par le fusil et le sang, il serait difficile de trouver en Occident un pays plus pacifique que la Chine. En quoi la Chine est elle une menace et de surcroît militaire pour l'Europe ? Ce peuple est travailleur et sa place en tant que première puissance mondiale n'a pas été volée et être second pour cette Amérique vous entraînant à votre perte ne fera pas de ces américains des sous-hommes. Laisser donc le monde vivre en paix plutôt que de chercher à le déstabiliser au nom de la démocratie.

dadou7669

L'Europe, qui décidément devient un véritable paillasson stratégique, n'a AUCUN intérêt à ce nouvel axe stratégique.. A part peut être paraître gentil et bien sûr, faire plaisir aux américains.. Ce suivisme est consternant et finira par mal tourner pour nous (bien évidemment)

Daniel TOUSSAINT

Les Européens de l'ouest ont voulu croire en un monde unipolaire basé sur leurs règles, respectant et sacralisant leurs valeurs et leur civilisation. Ce n'est pas parce qu'ils ne croyaient plus à la guerre, c'est parce qu'ils croyaient fermement avoir maîtrisé toutes les forces économiques et militaires en leur faveur. Donc aucune menace n'était censé déranger cet Ordre mondial dont ils profitent au détriment des autres depuis des siècles.

Les puissances révisionnistes existent pour remettre la balance en équilibre.

lemana eloundou

L' Afrique à besoin d'être excité par la Russie pour se plaindre de l'Europe ? A croire qu'il n y a pas eu de combattants pour la liberté de ce continent pendant l'esclavage, la colonisation et même aujourd'hui..
En tout cas le plus grand danger de l'Afrique depuis des siècles c'est l'intérêt de l'Occident pour elle...
~~~~~~~~~~~~~

Bastian Gruber
  > Redaktion | Administrator

* In diesem Sinne freuen wir uns auf Morgen -
weil's Gestern so schön war! *



Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau