Welcome to Sputnik Magazin. Please login or sign up.

21. Februar 2024, 19:56:24

Login with username, password and session length

Shoutbox

LIVE | EN DIRECT


Sputnik Magazin

Heute um 13:38:19

Recent

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 74
  • Latest: Samuel
Stats
  • Beiträge insgesamt: 17.036
  • Themen insgesamt: 13.498
  • Online today: 98
  • Online ever: 339 (21. September 2023, 08:20:44)
Benutzer online
  • Users: 0
  • Guests: 16
  • Total: 16
16 Gäste, 0 Benutzer

Von Syrien bis zur Ukraine: Dieselben Regeln der Kriegspropaganda

Begonnen von Bastian, 12. Juli 2022, 06:34:51

« vorheriges - nächstes »

Bastian


Bei der Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine werden in deutschen Medien altbekannte Regeln der Kriegspropaganda aus dem Syrienkrieg angewendet. Die gegnerische Seite (Russland) sei verantwortlich, der russische Präsident wird dämonisiert. Man sei ,,nicht Kriegspartei", die gelieferten Waffen dienten nur der Selbstverteidigung der Angegriffenen. Diese kämpften heldenhaft, während die gegnerische Armee verbotene Waffen einsetze und Grausamkeiten verübe. Unbelegte Behauptungen reichen, um den Gegner (Russland, Putin) als Schuldigen anzuprangern. Von Karin Leukefeld.
[...]




Zur Person:

Karin Leukefeld, Jahrgang 1954, studierte Ethnologie, Islam- und Politikwissenschaften und ist ausgebildete Buchhändlerin. Organisations- und Öffentlichkeitsarbeit unter anderem beim Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), Die Grünen (Bundespartei) sowie der Informationsstelle El Salvador. Seit dem Jahr 2000 ist sie als freie Korrespondentin zum Mittleren Osten tätig.
~~~~~~~~~~~~~

Bastian Gruber
  > Redaktion | Administrator

* In diesem Sinne freuen wir uns auf Morgen -
weil's Gestern so schön war! *



Schnellantwort

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau